Vergessen Sie alle Zahnprobleme. Pflanzen, die dir helfen werden

Zahnpasten enthalten oft Natriumlaurylsulfat und Alkohol, die für Ihre Zähne schädlich sind. Heute ersetzen immer mehr Hersteller schädliche Chemikalien durch natürliche Kräuter. Einige Pflanzen sind ideal für die Mund- und Zahnpflege. Es stoppt das Wachstum von Bakterien und reduziert Gingivitis.

Aloe hilft gegen Entzündungen im Mund und Wunden. Sein Saft ist reich an Vitamin E, was den Heilungsprozess fördert. Tragen Sie einfach den Saft der Pflanze auf beschädigte Stellen auf.

Teebaumöl wird als ausgezeichnetes Weißmacherprodukt verwendet.

Ringelblume stärkt das Zahnfleisch und macht Ihre Zähne resistent gegen Fäulnis.

Neem-Pulver wird in Zahnpasten höchster Qualität verwendet. Diese Pflanze entfernt schlechten Atem und weißt die Zähne.

Minze ist eine hervorragende Möglichkeit, mit unangenehmen Gerüchen umzugehen. Minze wirkt antiseptisch. Sie können ätherisches Minzöl verwenden.

Sage Plant ist die beste Medizin für Zahnfleischbehandlungen. Salbei kann auch erfolgreich bei Halsschmerzen eingesetzt werden.

Alle diese Kräuter wurden lange verwendet, um den Zustand der Zähne und des Zahnfleisches zu verbessern. Wenn Sie jedoch Bedenken wegen des Verfalls haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Zahnarzt aufzusuchen.